Zum Antrag „Bau von Einfamilienhäusern“ erklärt der bau- und planungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Peter Vermeulen:

„Angesichts der ablehnenden Äußerungen von prominenten Grünen auf Bundes- und kommunaler Ebene aus Krefeld im letzten Kommunalwahlkampf 2020, sehen wir als CDU die Notwendigkeit, dass sich der Rat dazu bekennt, auch künftig auf den Neubau von Einfamilienhäusern zu setzen. Diese Wohnform stellt noch immer den Wunsch vieler Familien dar, was angesichts der hohen Nachfrage und dem damit verbundenen hohen Kosten für ein Haus deutlich wird. Als Stadt dürfen wir zudem nicht den Bürgern vorschreiben, wo und wie sie zu leben und zu bauen haben. Auch in Zukunft setzen wir daher auf einen Mix aus Innenverdichtung und Neuausweisung von Baugebieten.“

10.03.2021