Sanierungsmaßnahmen der Einkaufs- und Geschäftsstraßen während der Corona-Zeit

Die CDU will in allen Bezirksvertretungen wissen, ob und wie die Verwaltung und der Kommunalbetrieb die Corona-Zeit nutzt, um Sanierungsmaßnahmen vorzuziehen. "Einkaufsstraßen oder andere Wege werden derzeit weniger genutzt als sonst. Wir hoffen, dass die Verwaltung die Corona-Zeit genutzt hat, um Straßen und Wege oder die vielen Laternen zu reparieren“, erklärt Ratsherr Ulrich Lohmar, die Absicht der CDU in Krefeld.

In dem Antrag, der grundsätzlich in allen Bezirksvertretungen eingebracht werden soll, fragt die CDU nach einem Sachstandsbericht über den aktuellen Stand der Sanierungsmaßnahmen der Einkaufs- und Geschäftsstraßen und generell der Straßen im Bezirk. „Wir haben uns bewusst für den Weg über die Bezirksvertretungen entschieden, weil die Bezirksvertreter vor Ort am besten wissen, wo es hakt oder Stolperfallen sind. Insgesamt erhoffen wir uns daher auch eine Übersicht zu bekommen, wie die Corona-Zeit genutzt wurde, aber auch, wo weiterhin Straßen saniert werden müssen“, beschreibt Lohmar die Ziele der CDU.

18.02.2021