Philibert Reuters und Marc Blondin zum korrigierten Wahlergebnis

Die Fraktion im Rat der Stadt Krefeld und der CDU Kreisverband freuen sich über die Nachricht, dass das Wahlergebnis korrigiert werden muss. Dadurch gewinnt die CDU ein weiteres Mandat. „Schon am Wahlabend war uns klar, dass wir nur knapp am 18. Mandat vorbei geschrammt sind. Alleine deswegen haben wir die Wahlergebnisse nochmals besonders genau analysiert und noch im September um eine Überprüfung von Amts wegen gebeten. Das hat sich jetzt ausgezahlt.  Wir hätten hier eine zügigere Aufklärung erwartet, da nun immerhin fast ein halbes Jahr seit der Wahl vergangen ist“, erklärt Fraktionsvorsitzender Philibert Reuters.

„Persönlich möchte ich vor allem Angelika Brünsing gratulieren, die nun als weitere Ratsfrau für die CDU in den Rat gewählt ist. Mit ihr ist nun eine weitere starke Stimme für Krefeld im Rat vertreten. Dass ihr erst ein Versehen fast 6 Monate nach der Wahl die Chance gibt, im Rat mitzuwirken ist für sie und ihren engagierten Wahlkampf schade, aber immerhin erhält sie nun für die kommenden Jahre die Gelegenheit, viel für unsere Stadt zu tun“, erklärt Parteivorsitzender Marc Blondin.

04.03.2021