Britta Oellers MdL zur Erhöhung des Budgets für Kinderspielplätze

„Die Aussichten, dass nun mehr Kinderspielplätze gebaut und instandgesetzt werden können, sind besser denn je“, freut sich Britta Oellers MdL, Sprecherin der CDU-Ratsfraktion im Jugendhilfeausschuss. Die CDU hatte gestern im Jugendhilfeausschuss vorgeschlagen, das städtische Budget für den Bau und die Sanierung von Spielplätzen für 2022 um 250.000 Euro auf 700.000 Euro zu erhöhen. Dem Vorschlag ist der Ausschuss mit Mehrheit gefolgt.

Viele Spielplätze in Krefeld sind aus Sicht der Christdemokraten in einem erneuerungsbedürftigen Zustand. Oellers erklärt: „Die bisher bereit gestellten Mittel sind schon in der Vergangenheit mehr als knapp bemessen gewesen und waren nicht ausreichend. Hinzu kommt der Anstieg der Kosten für Baumaterialien und –Maßnahmen in den letzten Jahren. Hier sind wir als Stadt gefragt mehr zu tun. Deshalb haben wir den Antrag zur Erhöhung der Finanzmittel gestellt. Nun muss der Rat in seiner Sitzung am 9. Dezember final über den Haushalt und damit auch die Erhöhung des Budgets für die Kinderspielplätze entscheiden.

 

 

 

 

12.11.2021