Zum Thema "Schwanenmarkt-Zentrum" erklärt die Vorsitzende der CDU Krefeld-Mitte, Ratsfrau Simone Roemer:

"Die CDU begrüßt die Absicht, die Wohnungen im Schwanenmarkt-Zentrum energetisch und barrierefrei zu modernisieren.

Auch die Pläne zur Erweiterung der Verkaufsflächen werden positiv gesehen. Aus Sicht der CDU ist insbesondere die Ansiedlung eines großen Lebensmittelgeschäftes von hoher Bedeutung für die Entwicklung der Innenstadt. Mit der Realisierung dieses Projektes hätten endlich insbesondere ältere Bewohner/innen der Innenstadt eine adäquate Einkaufsmöglichkeit. Dies dürfte sich auch für die Vermietungsquote positiv auswirken und darüber hinaus auch den Einzelhandelsstandort insgesamt stärken. Sollte es für die Realisierung dieses Projektes unerlässlich sein, dass 11 Linden gefällt werden müssen, dann muss sichergestellt sein, dass nach Abschluss der Baumaßnahmen wieder 11 Bäume auf dem Dionysiusplatz gepflanzt werden. Zusätzlich sollte mit dem Investor die Pflanzung von weiteren 33 Bäumen in der Krefelder Innenstadt vereinbart werden. Mit dieser Vereinbarung könnte den Interessen aller Beteiligten gedient werden. Daher: 4 mal 11 Bäume für die Krefelder Innenstadt."

Herausgeber: CDU Krefeld-Mitte
Vorsitzende Simone Roemer
47799 Krefeld - Wilhelmshofallee 27
Telefon: 0163-6220655
eMail: roemersimone(at)aol.com

03.02.2015