Workshop Sauberkeit und Sicherheit am 27. November, 19 Uhr

"Die Bürger sind gefragt!" Unter diesem Motto lädt die CDU-Ratsfraktion interessierte Bürgerinnen und Bürger am 27. November um 19:00 Uhr in das Seidenweberhaus, Saal 2 zu einem Workshop ein, um über die Themen Sauberkeit und Sicherheit zu diskutieren. „Gleichzeitig wollen wir auch Vorschläge aus der Bürgerschaft aufnehmen, wie Krefeld sauberer und sicherer wird“, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende, Philibert Reuters.

Die CDU-Ratsfraktion hatte im vergangenen Jahr ihre Initiative für mehr Sicherheit und Sauberkeit gestartet. „Zu Beginn des Jahres haben wir über 10 Anträge mit einer Vielzahl von Ideen in die Politik eingebracht. Gleichzeitig hatten wir angekündigt, im Rahmen eines Workshops mit den Bürgern zusammen weitere Lösungen und Vorschläge zu erarbeiten“, erklärt Walter Fasbender, Sprecher der CDU im zuständigen Ausschuss für Ordnung und Sicherheit.
Am kommenden Dienstagabend hat die CDU-Fraktion zwei Dinge geplant. So ist der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Christos Katzidis MdL, zu Gast. Er wird ein Impulsreferat über die Sicherheit in unserm Bundesland halten. „Als ehemaliger Polizist und Ratsherr aus Bonn ist Dr. Katzidis genau der Experte, der sich nicht nur auf Landesebene auskennt, sondern eben auch die Praxis kennt“, freut sich Reuters.
Anschließend werden drei Gruppen gebildet. Diese werden von bürgerschaftlichen Vertretern geleitet. Die Gruppe „sichere Nachbarschaft / Stadtteile“ leitet der Fischelner Bürgervereinsvorsitzende, Reiner Schütt. Die Gruppe „sichere öffentliche Räume / Innenstadt“ wird von Dr. Julia Obladen-Kauder, Vorsitzende des Vereins für Heimatkunde, geleitet. Für die dritte Gruppe „saubere und sichere Infrastruktur“ konnten die Christdemokraten den Geschäftsführer der GSAK, Wilfried Gossen, gewinnen.
 
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich für die Anmeldung an die CDU-Fraktion wenden: per E-Mail unter cdu-fraktion(at)krefeld.de oder per Telefon unter 02151/862017.

21.11.2018