Krefelder CDU-Oberbürgermeisterkanidat besuchte Bürgermeister Volker Rübo

Der Krefelder Oberbürgermeister-Kandidat Peter Vermeulen (CDU) besuchte Kempens Bürgermeister Volker Rübo in dessen Amtssitz im Kempener Rathaus.

Vermeulen, der derzeit in Mülheim a.d. Ruhr als Beigeordneter für Umwelt, Planen und Bauen zuständig ist, hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor der Wahl am 13. September alle umliegenden CDU-Bürgermeister zu besuchen. Er möchte die interkommunale Zusammenarbeit am Niederrhein verbessern, Schnittstellen ausloten und vor allem eine direkte und persönliche Kommunikation pflegen.

Nach Besuchen in Willich, Viersen, Tönisvorst, Mönchengladbach und Moers stand nun der Besuch bei Bürgermeister Volker Rübo in Kempen an. Der Kempener Bürgermeister zeigte sich darüber sehr erfreut und betonte, genau dies sei auch ihm wichtig.

Rübo (links im Bild) und Vermeulen wollen, sofern Peter Vermeulen am 20. Oktober in das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld eingeführt wird, im Bereich der Tourismusvermarktung und im kulturellen Bereich näher zusammenarbeiten.

 

06.08.2015