Elona Hubrach-Verhasselt wurde 60

Elona Hubrach-Verhasselt (Foto), Kreisvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) der CDU Krefeld, vollendet heute (11. Januar) ihr 60. Lebensjahr.

Die engagierte CDU-Politikerin ist auch Mitglied des Bezirksvorstandes der CDA Niederrhein und Mitglied des Kreisvorstandes der Frauen-Union Krefeld. Außerdem gehört sie dem Kreisvorstand der CDU Krefeld an. Beruflich ist Elona Hubrach-Verhasselt in der Zentralverwaltung der Seniorenheime der Stadt Krefeld tätig und dort für Allgemeine Mitarbeiterangelegenheiten zuständig.

Zur Information: Die CDA vertritt innerhalb der CDU Arbeitnehmerinteressen. Arbeitsrecht, Mitbestimmung, Tarifautonomie und gerechte soziale Sicherungssysteme sind die Kernanliegen der CDA. Aber sie ist mehr als eine Lobbyorganisation für abhängig Beschäftigte. Auf christlich-sozialer Grundlage hat sie zugleich einen allgemeinpolitischen Anspruch. Gerechtigkeit für Kinder und Familien, für Rentner und für Menschen mit Behinderungen gehören ebenso zu ihren Zielen wie Menschenrechte und menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Das Magazin der CDA heißt „Soziale Ordnung“.

11.01.2015