CDU zur Qualität der Kinderbetreuung

Bund und Länder haben sich darauf verständigt, die Qualität der Betreuung in Kindertagesstätten zu verbessern. Die CDU-Sprecherin im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Krefeld, Ratsfrau Britta Oellers, begrüßt die in einer gemeinsamen Erklärung von Bund und Ländern (siehe u.a. Link) genannten konkreten Ziele: Der Personalschlüssel soll erhöht, die Sprachförderung soll ausgebaut und Fachkräfte sollen weiter qualifiziert werden.


Bis zum Frühjahr 2017 sollen die Eckpunkte für ein Qualitätsentwicklungsgesetz erarbeitet werden. Damit verbunden will der Bund auch mehr Geld geben. Die kommunalen Spitzenverbände begrüßen die Initiative, fordern aber von Bund und Ländern konkrete Zusagen zu Höhe und Art der Finanzierung, damit das zusätzliche Geld auch tatsächlich bei den Kommunen ankommt. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Mittel auch zielgerichtet für die Qualitätsentwicklung in der Kindertagesbetreuung eingesetzt werden können.

 

 

drive.google.com/file/d/0BzS2i6RKwhwbVUFrZTl0cEVaYVZGdVFUd1NhbHRUTG5ScnRB/view

19.11.2016