CDU zum 60. Geburtstag von Beate Zielke

Die Krefelder Stadtdirektorin Beate Zielke vollendet am 25. September 2016 ihr 60. Lebensjahr. Beate Zielke wurde 1956 im damals noch selbständigen Hüls geboren, machte 1976 in Krefeld ihr Abitur, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Köln und legte 1986 die zweite Staatsprüfung ab. Sie arbeitete zunächst in der Rechtsabteilung der Sparkasse Krefeld und ging 1989 als Referentin unter anderem für die Bereiche Kommunalverfassung und Ausländer- sowie Asylrecht zum Deutschen Städtetag. Von 1994 bis 2004 war Beate Zielke Beigeordnete der Stadt Mönchengladbach. Seit September 2004 ist Beate Zielke Beigeordnete der Stadt Krefeld und gleichzeitig als Stadtdirektorin allgemeine Vertreterin des Oberbürgermeisters. Zu ihrem Geschäftsbereich gehören die Fachbereiche Verwaltungssteuerung und -service, Recht, Bürgerservice, Soziales, Senioren und Wohnen sowie Feuerwehr und Zivilschutz. In der Zeit von 1994 bis 1999 war Beate Zielke Mitglied des Rates der Stadt Krefeld und kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld.

 

Für die Krefelder CDU-Stadtratsfraktion gratulierte deren stellv. Vorsitzende Britta Oellers der Stadtdirektorin zu ihrem runden Geburtstag mit den Worten: "Zur Vollendung Ihres 60. Lebensjahres darf ich Ihnen im Namen der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld – aber auch im eigenen Namen – sehr herzlich gratulieren. Mit diesen Glückwünschen verbinde ich Dank und Anerkennung für Ihre langjährige und erfolgreiche Arbeit als Stadtdirektorin der Stadt Krefeld, von der wichtige Impulse ausgegangen sind und durch die wichtige Akzente gesetzt worden sind. Indem ich mich für Ihr diesbezügliches Engagement bedanke, wünsche ich Ihnen für Ihre weitere Arbeit und Entwicklung alles Gute und viel Erfolg. Damit verbinde ich die Hoffnung auf eine Fortsetzung der bisherigen guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit."

25.09.2016