CDU-Sommerferienprogramm vom 01.08.2016 bis zum 06.08.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

  

im Rahmen ihres diesjährigen Sommerferienprogramms führt die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld in der Woche vom 01.08.2016 bis zum 06.08.2016 die folgenden öffentlichen Veranstaltungen durch, zu denen interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind:

 


Montag, 01.08.2016, 17:00 Uhr - Besuch beim Mies van der Rohe Business-Park 

 

Die Mies van der Rohe Business Park GmbH & Co. KG hat einen weltweit einmaligen Gebäudekomplex aus der goldenen Zeit der Textilbranche am Niederrhein an der Girmesgath in Krefeld erworben und plant dort den stufenweisen, respektvollen Ausbau zu einem einzigartigen, denkmalgeschützten Business Park. Der Architekt des bisher nur in Expertenkreisen bekannten Hauptgebäudes war Ludwig Mies van der Rohe, der auch Haus Lange und Haus Esters in Krefeld entworfenen hat. Sein Stil prägte weltweit die Architektur des 20igsten Jahrhunderts maßgeblich. Auf einem grünen Gelände mit altem Baumbestand in Krefeld bietet der Bauherr stilvolle Büros in allen Größen, kreative Gewerberäume bzw. Gewerbeflächen für jeden Zweck, helle Ateliers, Praxis-Räume, große Hallenflächen (Lagerhallen/<wbr />Produktionshallen), ausreichend Parkplätze und vor allem ein ruhiges, kreatives Umfeld mit charmanter Patina und trotzdem verkehrsgünstig gelegen.

 

Die Teilnehmer/innen werden durch die Geschäftsleitung über die Projekt "Mies van der Rohe Business-Park" informiert.

 

Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt.

 

 

Mittwoch, 03.08.2016, 10:00 Uhr – Besuch beim Heilpädagogischen Zentrum (HPZ), Siemensstraße 75, 47805 Krefeld

 

Das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) wurde 1967 als gemeinnützige GmbH mit Sitz in Tönisvorst gegründet, um Menschen mit Behinderungen in betreuten Werkstätten eine angepasste Arbeit zu ermöglichen. Heute hat das HPZ neun Standorte im Kreis Viersen und in der Stadt Krefeld. Dort verfügt das HPZ über rund 2000 Arbeits- und Betreuungsplätze, geleitet von ca. 500 Fachleuten aus pädagogischen wie praktischen Bereichen. Damit zählt das HPZ heute zu den großen sozialen Arbeitgebern in der Region. 

 

Im Rahmen eines Besuchs werden die Teilnehmer/innen durch die Geschäftsleitung über die Arbeit und Entwicklung des HPZ informiert. 

 

Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt.

 


Mittwoch, 03.08.2016, 14:30 Uhr - Besuch des Reginalverbandes Ruhr zum Thema "Radschnellweg" in Essen - Kombinierte Rad-/Bahnfahrt nach Essen

 

Am westlichen Rheinufer beginnt der Radschnellweg 1 (RS1) an der Hochfelder Eisenbahnbrücke, wobei die historischen Brückentürme als symbolträchtige Landmarken die eisenbahngeschichtliche Bedeutung der ehemaligen Rheinischen Bahn markieren. Geplant ist die Querung des Rheins zum westlichen Ufer, beispielsweise durch Anlegung eines breiteren Steges auf der Nordseite der Brücke, um eine hochwertige Anbindung in Richtung Krefeld und der Städte Moers und Kamp-Lintfort herzustellen. 

 

Im Rahmen eines Besuchs beim Regionalverband Ruhr (RVR) in Essen werden die Teilnehmer/innen durch den Leiter des Bereichs III – Planung/Regionalentwicklung, Geoinformation, Raumbeobachtung – des RVR – Martin Tönnes, über den Stand der Planung und der Umsetzung des RS 1 informiert.

 

Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 15 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt.

 

 

Donnerstag, 04.08.2016, 17:00 Uhr – Besichtigung der neuen Hauptfeuerwache der Stadt Krefeld, Zur Feuerwache 4,  47805 Krefeld

 

Die neue Hauptfeuer- und Rettungswache der Stadt Krefeld ist in den letzten Wochen offiziell ihrer Bestimmung übergeben worden. Das Volumen des in einer Öffentlich-Privaten-<wbr />Partnerschaft entstandenen Projektes beläuft sich insgesamt auf 85,4 Millionen Euro, davon 37,5 Millionen für den Bau und 47,9 Millionen auf die Finanzierung und den Betrieb. Die neue Hauptfeuer- und Rettungswache ist das Zentrum der Gefahrenabwehr in Krefeld. Täglich versehen hier rund um die Uhr 34 Einsatzkräfte ihren Dienst auf dem Lösch- und Hilfeleistungszug, in der Leitstelle, auf Spezialfahrzeugen, auf vier Rettungswagen und im Notarztdienst. Ebenfalls haben alle Mitarbeiter des Führungsdienstes und der Verwaltungs- und Fachabteilungen ihren Arbeitsplatz in dem neuen Gebäude. Die Wache ist außerdem das Logistik - und Instandhaltungszentrum für die Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr und die Partner im Rettungsdienst. Die neu geschaffenen Ausbildungs- und Übungsanlagen stehen auch den ehrenamtlichen Feuerwehrmännern der Freiwilligen Feuerwehr, aber auch den Nachbarfeuerwehren zur Verfügung. 

 

Im Rahmen der Besichtigung lernen die Teilnehmer/innen die neue Hauptfeuer- und Rettungswache der Stadt Krefeld kennen und werden durch den Leiter der Feuerwehr Krefeld, Dietmar Meißner, über deren Aufgaben, Organisation und Arbeitsweise informiert. 

 

Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt.

 

 

Samstag, 06.08.2016, 11:00 Uhr – Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld, Rathaus Krefeld, Raum B 21, Von-der-Leyen-Platz 1, Krefeld


Die nächste Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld findet statt am Samstag, 06.08.2016, 11 Uhr bis 12 Uhr, Rathaus, Raum B 21 (CDU-<wbr />Fraktionsgeschäftsstelle), Von-der-Leyen-Platz 1, 47798 Krefeld


Ingeborg Müllers, Mitglied des Rates der Stadt Krefeld, wird zu Fragen und Problemen Stellung nehmen. Während der Sprechstunde ist Ratsfrau Ingeborg Müllers auch telefonisch unter der Ruf-Nr. 862017 erreichbar.

 

Anmeldungen zu den o.a. Veranstaltungen werden an die CDU-Fraktionsgeschäftsstelle, Rathaus, 47798 Krefeld, Telefon: 02151-862015, Telefax: 02151-862019, eMail: cdu-fraktion(at)krefeld.de<wbr /> erbeten.

  

Mit freundlichen Grüßen

 

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld

47798 Krefeld - Rathaus - Von-der-Leyen-Platz 1

31.07.2016