CDU Krefeld-Mitte zur grundhaften Erneuerung der Philadelphiastrasse

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert in diesem Jahr 179 kommunale Straßenbauvorhaben mit rund 114 Millionen Euro. Die Gesamtkosten dieser Projekte belaufen sich auf 257 Millionen Euro. Schwerpunkte des Jahresförderprogramms 2018 sind wie im Vorjahr der Aus- und Umbau verkehrswichtiger Straßen (65 Maßnahmen) sowie Maßnahmen der Erhaltung (54 grundhafte Erneuerungen), darunter ist auch die grundhafte Erneuerung der Philadelphiastrasse von Schwertstraße bis Uerdinger Straße, an deren Gesamtkosten in Höhe von 7,9 Mio. Euro das Land NRW sich mit 2,77 Mio. Euro beteiligt, freut sich die Vorsitzende der CDU Krefeld-Mitte, Carla Stomps. 


Ziele des Umbaus der Philadelphiastrasse seien eine Aufwertung der Straße durch Neuaufteilung des Straßenraums, Begrünung, die Schaffung dauerhafter Parkplätze,  die Aufrechterhaltung und Optimierung der Leistungsfähigkeit, die Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie die Verbesserung der Sicherheit für Radfahrer, erinnert die CDU-Politikerin.


Nachdem der Haushaltsplan der Stadt Krefeld für das Jahr 2018 genehmigt und die Landesmittel bewilligt worden seien, müsse die wichtige Maßnahme nunmehr unverzüglich ausgeschrieben werden, damit die grundhafte Erneuerung der Philadelphiastrasse - wie geplant - Ende 2018 begonnen werden könne, erklärt die CDU-Vorsitzende des weitere Procedere.


Mit dem Programm unterstützt das Land die Kommunen bei der Modernisierung und Sanierung ihrer Infrastruktur. 

Hinweis: Das Programm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus 2018 finden Sie unter dem folgenden Link:


11.06.2018