Aktuelles

Timo Kühn, CDU Hüls: „Bürgeramts-Frustration“ ist durch die SPD hausgemacht

„Erst benimmt sich die SPD in Hüls wie der Elefant im Porzellanladen und zerstört funktionierendeStrukturen im Hülser Rathaus, dann fordert man die Rolle rückwärts und mehr Mitarbeiter",ärgert sich der Hülser... mehr >>

24.10.2017

CDU und SPD zum Vorgehen der Grünen beim Kommunalbetrieb Krefeld: „Frau Cäsar spricht von einem ‘schlechten Witz‘ und Frau Matthias enthält sich – wer spricht für die Grünen?

Für die Sitzung des Unterausschusses zur Gründung eines Kommunalbetriebs Krefeld am 18. Oktober 2017 hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen – ebenfalls am 18. Oktober 2017 – einen umfangreichen, von Ratsfrau Anja Cäsar... mehr >>

24.10.2017

Statement der CDU-Fraktion zur Positionierung der Grünen zum Seidenweberhaus

Zur gestrigen Presseberichterstattung zu den Plänen der Grünen beim Thema Seidenweberhaus erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion, Jürgen Wettingfeld: "Wenn es nach den Krefelder Grünen geht,... mehr >>

11.10.2017

CDU-Fraktion zu den jüngsten Äußerungen des Einzelhandelsverbandes

"Die CDU teilt die Sorgen des Einzelhandelsverbandes", erklärt der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende im Krefelder Stadtrat, Jürgen Wettingfeld, zu den jüngsten Äußerungen des Einzelhandelsverbandes. Aus Sicht... mehr >>

27.09.2017

CDU-Fraktion fordert E-Mobilitätskonzept

Die CDU-Ratsfraktion hat einen umfangreichen Fragenkatalog für ein zukünftiges E-Mobilitätskonzept der Stadt Krefeld für den kommenden Planungsausschuss unter  dem Namen "e-Krefeld" eingebracht. „Wir wollen... mehr >>

30.08.2017

Theaterplatz oder Kesselhaus: CDU fordert unabhängige Alternative

Mit Sorge verfolgt die Krefelder CDU-Fraktion die aktuelle Diskussion zur Zukunft des Seidenweberhauses. Der planungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Jürgen Wettingfeld erklärt: „Wir wollen für Krefeld eine attraktive und... mehr >>

24.08.2017

Wir wollen die Wiederaufforstung des Kasernengeländes in Forstwald

Für die Krefelder CDU-Stadtratsfraktion würde die Bebauung der ehemaligen Kaserne im Forstwald nur Verlieren produzieren. „Die Stadt Krefeld steht bei der Stadt Tönisvorst im Wort, das Gelände der Forstwald-Kaserne aufzuforsten.... mehr >>

18.08.2017